Es kommt eine bessere Zukunft

December 12th, 2012 by maciek3zdechlikiewicz3s

Moderne ArchitekturWenn wir über die Zukunft denken, stellen wir uns ein modernes und bequemes Leben vor. Enorme Verbesserungen werden sicher in verschiedenen Lebensbereichen vorkommen.

Medizin

Wir alle hoffen auf solche wissenschaftliche Entdeckungen wie ein wirksames Medikament gegen Krebs oder für Langlebigkeit. Der schnelle Fortschritt in diesem Bereich lässt uns daran glauben, dass das in die nächsten 100 Jahre erreicht wird. Hygienestandarden in afrikanischen Ländern, wo es jetzt in dieser Hinsicht nicht am besten geschieht, werden zweifellos viel besser. So könnten wir vielleicht solche Epidemien wie Pest vermeiden. Irgendwelche Erkältungen werden sofort mit einer Tablette geheilt werden. Die Blinden und Tauben werden dank entsprechenden Prothesen ganz normal sehen und hören, und dabei nie mehr ausgegrenzt. Das ist eine gute Aussicht.

Verkehr und Wissenschaft

Schon jetzt wird vorhergesagt, dass man in 2020 imstande wird, Sydney mit dem Flugzeug von London nur in 4 Stunden zu erreichen. Ein paar Stunden für den Umkreis der ganzen Erde wird gewiss etwas ganz Normales. In allen Ländern werden blitzschnelle Züge zur Verfügung stehen. Heutige TGV (Train à Grande Vitesse) mit ihrer Geschwindigkeit von 320 Kilometer pro Stunde könnte man in das Museum abstellen. Und was weiter? Leidenschaftlich beobachte ich den Verlauf der Eroberung des Weltalls. Bis 2112 werden wir bestimmt schon Mars besiedeln und die als Lichtgeschwindigkeit schnelleren Moleküle, die uns irgendwann die Zeitreisen ermöglichen, entdecken. Eigentlich sehe ich nur positive Aspekte der bald kommenden Veränderungen.

Umwelt

Wenn es um Umwelt geht, ist es schwerer etwas vorauszusagen. Zwar nutzen wir schon alternative Energiequellen, aber mit diesen ist es nicht immer so leicht, wie man denkt. Der Wind weht nicht immer. Statt Sonne kommen oft nur Wolken oder sogar dichte Nebel. Die nachwachsenden Rohstoffe und die Erdwärme können zwar gewisse Chance für uns und unsere Nachkommen sein, aber es ist fraglich, ob das reicht. Meiner Meinung nach muss man noch andere erneuerbare Energieformen suchen. Die Mineralressourcen sind nicht unermesslichen. In Polen leert man ständig die Kohlevorkommen, weil Schwarzkohle bei uns einer der wichtigsten Energiequellen ist. Andere werden ebenfalls langsam aufgebraucht. Vielleicht sollen wir diese auf andere Planeten suchen, nicht unbedingt in userem Solarsystem. Aber dürfen wir andere bestehlen, wenn wir selbst damit nicht zurechtkommen können? Aus jeder Situation, glaube ich, gibt es irgendeinen Ausweg.

Schlussfolgerung ist klar: trotz allem glaube ich an eine bessere Zukunft. Die Wissenschaft geht rasch vorwärts und sowohl wir als auch unsere Kinder werden sicher ihre Errungenschaften zum eigenen Besten nutzen. Und was denkt Ihr? Seht ihr auch vor allem die positive Aspekte?