Vielleicht wird der Mensch nicht mehr brauchbar? Kommentar zum Artikel “In diese Richtung begibt sich die Welt?” von Monika Żaba (5)

by Tomasz Salek  (1995) LOK Kraków/Poland

Mit meinen Befürchtungen gehe ich noch weiter…
Unsere Nachkommen werden die modernsten Verkehrsmittel benutzen, die ganzen Länder werden mit den Autobahnen überkreuzt. Flugzeuge werden sicher so populär wie jetzt die Autos. Es wird auch bemannte Raumfahrt, die heute sehr teuer ist, aber in der Zukunft am Alltag vorkommen wird. Obwohl die Menschen um die ganze Welt reisen werden, wird der traditionelle Treibstoff verschwinden, weil alle Fahrzeuge mit der Sonnen- und Windenergie antreiben werden.
Ich erwarte auch große Änderungen im Medizinbereich. Hoffentlich wird die Menschheit endlich Impfstoffe oder wirksame Medikamente gegen Pocken, AIDS, Krebs und andere heute unheilbare Krankheiten erfinden.
Alle werden unsere Natur schonen und sich um die nächste Umgebung kümmern, weil sie verstehen werden, dass es unmöglich ist, ohne frische Luft, sauberes Wasser und reiche Naturwelt zu überdauern. Deswegen werden sie den ganzen Müll sortieren und wiederverwerten, die vom Aussterben bedrohten Pflanzen- und Tierarten schützen und das Wasser und Strom sparen.

Aber…
Die Gesellschaft wird ganz anders aussehen. Jeder Mensch wird einen Roboter besitzen, der alles statt und für ihn machen wird: Geschirr spülen, Wohnung aufräumen, Speisen zubereiten etc. Deswegen werden viele Menschen einfach faul. Nur die wenigen werden vielleicht Sport treiben oder im Garten selbst ohne Hilfe des Roboters arbeiten. Sehr selten oder nie werden sie sich auch mit den anderen Mitmenschen persönlich treffen, weil sie ganze Zeit mit diesen im virtuellen Kontakt bleiben werden. So wird die ganze Welt unter der Steuerung des Computers. Solche ganz automatische Welt wird so perfekt sein, dass der Mensch selbst vielleicht überhaupt nicht mehr brauchbar wird.