Zum Glück verbessert sich „Medizinkunst“

Vielleicht wissen die Propheten besser, was die nächsten Zeiten  mitbringen, aber ich stelle mir die Zukunft der Medizin so vor:

Alles wird modernisiert. Mit Hilfe von neuesten Geräten werden die Chirurgen komplizierte und vielleicht heute noch unvorstellbare Operationen machen, die sehr kurz (beispielweise 10 Minuten) dauern und ohne Probleme durchgehen werden. Hoffentlich werden auch Transplantationen von allen Organen möglich. Alle spezialisierten Untersuchungen werden jedem Menschen zugänglich und nicht so teuer wie heute. Man wird nicht ein Jahr darauf warten müssen.

Von der zukünftigen Medizin erwarte ich auch, dass das Kunstblut am Alltag existieren wird. Allgemein ist es bekannt, dass man auf der ganzen Welt mehr Blut braucht als die Freiwilligen regelmäßig abgeben. Das ist ein großes Problem, weil es viele Fälle gibt, wenn jemand sofort nach dem Autounfall entsprechendes Blut braucht. Sonst könnte es sogar sterben. Das nächste wichtige heilbare Mittel ist ein Medikament gegen Krebs. Alle wissen, dass diese Krankheit gefährlich ist, weil sie sich schnell entwickeln kann und gewöhnlich zum Tode führt.

Außerdem gibt es viele verschiedene unheilbare schwere Krankheiten und man soll eine gute Lösung finden, wie man sie heilen oder  mindestens anhalten kann. Mit den modernen Mikroskopen werden sicher die sehr gut ausgebildeten Wissenschaftler unbekannte Bakterien und Viren entdecken, was eine Antwort auf viele ungeklärten Fragen geben kann. Wenn die Forscher die Gene besser kennen lernten, könnten sie mit den defekten Genen zum Gunsten des Menschen manipulieren.

Die Wissenschaftler werden die Medizinmöglichkeiten vergrößern, und die Ärzte werden in der Lage sein, allen Kranken zu helfen. Aus der ganzen Welt werden die gut ausgestatten Krankenhäuser und Polikliniken gebaut. Nicht nur in den reichen Industriestaaten sondern auch in ärmeren Ländern von Afrika werden die Menschen die Chance haben, gute und rechtzeitige medizinische Hilfe zu bekommen. Die gut ausgebildeten und ausgerüsteten Ärzte mit entsprechenden Berufserfahrung und -Praktikum werden dabei genug wissen, um die richtige Diagnose zu stellen und den Patienten erfolgreich zu behandeln.

Dank allen diesen ungeduldig erwarteten Änderungen werden wir uns sicher auf der Erde fühlen. Die von vielen unvermeidlichen Faktoren gefährdete Zukunft ohne weitere Entwicklung der Medizin wäre es – meiner Meinung nach – schwer oder sogar ganz unmöglich.

Dominika Sieklinska