Interkulturelle Kompetenz als curriculares Additum

von Lothar Thiel, Deutsche Schule Bilbao / Spanien.

Die Curricula der Reifeprüfungsfächer an den Deutschen Schulen im Ausland werden zur Zeit weiterentwickelt. Den zentral vorgegebenen Kerncurricula folgten Regionalcurricula (eine Region ist beispielsweise Spanien und Portugal) und nun sind die einzelnen Schulen aufgefordert, durch Hinzufügung eines sogenannten Additums Schulcurricula zu erstellen. Warum nicht in den Sprachen, den geistes- und gesellschaftlichen Fächern ein Additum “Interkulturelle Kompetenz”? Dazu müssten mehrere Deutsche Auslandsschulen sich auf ein Projekt einigen. Das vorhandene administrative Netz der Deutschen Auslandsschulen könnte sich so almählich zu eine weltumspannenden Plattform für interkulturellen Austausch und zum Medium der Vermittlung interkultureller Kompetenz entwickeln. Hier ist eine Diskussionsgrundlage: Interkulturelle Kompetenz als Additum zu Schulcurricula der Oberstufe an den Deutschen Schulen im Ausland

Rückfragen und Kommentare externer Benutzer können direkt an den Verfasser geschickt werden: lothieltls@yahoo.com